Annahmebedingungen/Kommissionsverkauf

Annahmebedingungen für den Second-Hand-Basar der Musikfreunde Ötisheim e.V.

Der Verkauf Ihrer Ware erfolgt im Kommissionsverkauf mit Verkaufslisten.

Vom Erlös gehen 15% an den Verein. Hierbei werden die zur Auszahlung kommenden Beträge abgerundet (Beispiel: 5,17€=5,10€)

  • Jeder Verkäufer erhält maximal 2 Listen mit jeweils 30 Nummern.
  • Die Listen werden zum in der Werbung genannten Termin zu je 2.-€ verkauft.
  • Deutliche Kennzeichnung der Ware mit doppelter Etikettenauszeichnung, die an dem Kleidungsstück/Spielzeug befestigt werden muss. Erklärung und Musteretikett siehe Rückseite!
  • Die Etiketten müssen angenäht oder mit Bändern am Artikel befestigt werden. Bitte keine Stecknadeln oder Tackerklammern verwenden.
  • Abgabe der Ware muss in Körben oder Kisten mit IHRER Listen(=Kunden)-Nummer. Bitte benutzen Sie für jede Nummer einen Korb/eine Kiste.

Verkauft werden:

  • Gut erhaltene, gebrauchte, saubere, der Saison entsprechende (Herbst/Winter oder Frühjahr/Sommer) Kinderbekleidung bis Größe 176
  • Vollständiges funktionstüchtiges Spielzeug (keine Kuscheltiere!). Bitte achten Sie hier auf gut geschlossene Verpackungen!
  • Umstandsmode (keine Wäsche!)
  • Voll funktionstüchtige, unbeschädigte, saubere Kinderwagen, Kindersitze, Reisebetten, Dreiräder, Fahrräder, BobbyCars, Helme usw.
  • Auf jeder Liste dürfen nur maximal 2 Paar Schuhe angeboten werden. Die Schuhe müssen sauber und paarweise zusammen gebunden sein.
  • Zweiteiler müssen zusammengenäht werden
  • Schnuller, Fläschchen usw. dürfen nur in der Originalverpackung angeboten werden
  • Beschädigte, fleckige oder schmutzige Ware wird nicht zum Verkauf gegeben.

Annahme:

  • Erfolgt nur unter oben genannten Bedingungen.
  • Der Verein erlaubt sich, nicht sachgemäß angebotene Ware vom Verkauf zurückzubehalten!

Haftungsausschluss:

  • Keine Gewährleistung und keine Garantie!
  • Keine Rückgabe und kein Umtausch!
  • Für Diebstahl und höhere Gewalt übernimmt der Verein keine Haftung!
  • Verbindliche Geldausgabe und Abholung nicht verkaufter Ware gegen Vorlage des Abholscheins
  • Nicht abgeholtes Geld sowie restliche nicht abgeholte Ware gehen in den Besitz des Vereins über

Muster für Doppeletiketten:

Jeder Artikel, der verkauft werden soll, bekommt ein solches Doppeletikett:

Doppeletikett